Förderverein

Der Förderverein der Beruflichen Schulen wurde am 08. Mai 1984 gegründet.
Die derzeitigen etwa 240 Mitglieder setzen sich aus Firmen, Eltern und Lehrkräften zusammen. Mit den Spenden und Beiträgen können Projekte gefördert werden, für die weder der Kreis noch das Land aufkommt.
Auf der jährlichen Hauptversammlung haben die Mitglieder (Lehrer, Schüler, Eltern, Betriebe) die Gelegenheit, ihre Wünsche dem Vorstand vorzutragen. Dieser wiederum beschließt über die Förderungswürdigkeit, Reihenfolge und Höhe der Förderung.
Der Förderverein hat das Ziel, die Schulen in Mölln und Geesthacht attraktiv und interessant für die Schüler mitzugestalten, damit der Aufenthalt in diesen Bildungsstätten zeitlebens in schöner Erinnerung bleibt.

Förderungen

Hier können Sie eine aktualisierte Liste der Förderungen herunterladen.

Informationen zur Theaterfahrt im Januar 2013 (König der Löwen) finden Sie hier.

Informationen zur Theaterfahrt im März 2012 (My Fair Lady) finden Sie hier.

Informationen zur Theaterfahrt am 7. März 2012 (Tarzan) finden Sie hier.

0
1985 12 Rechner, 3 Drucker, 1 Gartenbank, Herde und Geschirrspüler
1986 1 Multifunktionsblock, Pneumatik-Lehrmittel, Zuschuss Bootprojekt
1987 Mikroskope, Praxisschrank, Zeichentische, Waage
1988 Zuschuss zur Klassenfahrt der MBJ-Klassen
1989 Bücher, Computer, Zuschuss zur Klassenfahrt der MBJ-Klassen
1990 Erweiterung PC Raum Grundlagenschulung
1991 Aufstockung der Schülerbücherei
1992 Lernbüro, Anschaffung eines Systems "Steuerungs- und Meßtechnik Metall bzw. Holz"
1993 Schulhofgestaltung, Aufstockung Schülerbücherei, zwei Videosysteme
1994
 
Tische und Stühle für den Schüleraufenthaltsbereich, Bänke und Papierkörbe im Außenbereich, ein Videosystem
1995 Förderung Geeste-Projekt, Schulhofgestaltung, ein Videosystem
1996 Mittelbereitstellung zur Einrichtung eines Internet- Anschlusses, Schulhofgestaltung
1997
 
Übernahme von Internet-Unterhaltungskosten, Finanzierung von Stützkursen, Bänke und Papierkörbe für die Schulhofgestaltung
1998
 
 
Digitale Videokamera zur Erprobung von neuen Unterrichtsmethoden, Restaurierung der Figurengruppe in der Eingangshalle, Bezuschussung des Projekts Schulzeitung, Bezuschussung einer Kulturfahrt ins "Phantom der Oper
1999
 
 
Kulturfahrten: "BUDDY HOLLY" in Hamburg und "GLÖCKNER VON NOTRE DAME" in Berlin, Kostenübernahme für Internetzugänge, Unterstützung von JOA-Klassen, Anschaffung eines Zeichenprogramms
2000
 
Kulturfahrt: "TOMMY", Anschaffung einer modernen Präsentationsanlage (Beamer), Kauf einer Schullizenz von COREL DRAW 8
2001
 
 
Kultur Förderer BS Mölln: Musical KISS, König der Löwen, Englisches Theater, Förderung Kanadierbau, Mitfinanzierung der Festschrift "125 Jahre Berufliche Bildung im Kreis Herzogtum Lauenburg"
2002
 
Kultur Förderer BS Mölln: "König der Löwen", "Fifty Fifty", Englisches Theater; Zuschuss für die Einrichtung einer Schüler-Mediothek; Tischtennisplatte Pausensport; Projektionsanlage
2003 Projekt Kanadierbau, wasserdichte Behälter für Kanufahrten, Ausbau der Internetzugänge für Schüler
2004
 
Leinwand für Beamerprojektion, ein weiterer Kanadier, mobiler Multimedia-Funktionsplatz, Zuschuss Netzwerkgestaltung, Theaterfahrten (Tanz der Vampire, My Fair Lady)
2005
 
Theaterfahrten (Manche mögens heiß, Drei Musketiere), Ergänzung der Kanadier, Ausbau der Schüler-Mediothek, Anschaffung eines digitalen Camcorders
2006
 
Theaterfahrten (MAMA MIA, Cavemann), Ausbau Schüler-Mediothek, Vernetzung von Schülerarbeitsplätzen
2007
 
 
Theaterfahrten (Mama Mia, König der Löwen, Dirty Dancing), bibliophilen Sammlung für die Schüler-Mediothek, Notebook zur Festinstallierung einer Multimediaanlage in A 2.05 und eines E-Beam-Präsentationssystems

Mitglied werden

Der Förderverein versucht, mit den zur Verfügung stehenden Beträgen möglichst viele Bereiche der Schule zu unterstützen.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie Mitglied des Fördervereins der Beruflichen Schulen werden und unsere Arbeit zugunsten der Schüler unterstützen. Der Mindestjahresbeitrag beträgt 12,00 Euro. Sollten Sie sich nicht für eine Mitgliedschaft entschließen können, wären wir Ihnen auch für eine Spende dankbar.

Eine Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen.