F a  c  h  s  c  h  u  l  e

Kraftfahrzeugtechnik (Technikerschule kfz)

 Schulart und Ausbildungsziel 
 Aufnahmevoraussetzungen 
 Unterrichtsfächer 
 Prüfung 
 Anmeldung 
Informationsmaterial herunterladen

 

 

Schulart und Ausbildungsziel

Die Fachschule für Kraftfahrzeugtechnik ist eine zweijährige Vollzeitausbildung zum staatlich geprüften Techniker.

Der Abschluss der Fachschule berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung
“Staatlich geprüfte Technikerin” oder
“Staatlich geprüfter Techniker”.

Ausbildungsziel ist der Erwerb beruflicher Professionalität. Diese umfasst die

Dieser Abschluss berechtigt zum Studium an Fachhochschulen.

zurueck  Seitenanfang  Aufnahmevoraussetzungen

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

Schulische Aufnahmevoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss, oder ein höherwertiger Schulabschluss.

Der Abschluss in einem für die Zielsetzung der angestrebten Fachrichtung einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz

Und

eine für diese Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von einem Jahr

oder

ein Abschluss der Berufsschule und eine für die Zielsetzung der angestrebten Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von fünf Jahren.

zurueck  Seitenanfang  Unterrichtsfaecher

 

 

Unterrichtsfächer / Stundentafel

Fachschule Kraftfahrzeugtechnik Unterrichtsstunden
bezogen auf den
2-jährigen Bildungsgang
Berufsbezogener Lernbereich    
Konstruktion
Fahrzeugsysteme und -diagnose
Projekt
800
640
240
 
Berufsübergreifender Lernbereich    
Betriebswirtschaftslehre
Deutsch
Englisch
Mathematik
Wirtschaft/Politik
80
160
240
240
80
 
  2480  

Info KMK FHR

Folgende zeitliche Rahmenvorgaben müssen erfüllt werden:
  1. Sprachlicher Bereich 240 Stunden
    Davon müssen jeweils mindestens 80 Stunden auf Muttersprachliche Kommunikation/Deutsch und auf eine Fremdsprache entfallen.
  2. Mathematisch- naturwissenschaftlich-technischer Bereich 240 Stunden
  3. Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich (einschließlich wirtschaftswissenschaftlicher Inhalte)
    mindestens 80 Stunden
    Diese Stunden können jeweils auch im berufsbezogenen Bereich erfüllt werden, wenn es sich um entsprechende Unterrichtsangebote handelt, die in den Lehrplänen ausgewiesen sind. Die Schulaufsichtsbehörde legt für jeden Bildungsgang fest, wo die für die einzelnen Bereiche geforderten Leistungen zu erbringen sind.

zurueck  Seitenanfang  Prüfung

 

 

Prüfung

Schriftliche Prüfungsfächer (alle Fächer 3-stündig)

Mündliche Prüfungsfächer können alle Fächer der Stundentafel sein.

1) Für Schüler mit Fachhochschulreife oder einem höheren Abschluss entfallen die schriftlichen Prüfungsaufgaben.

zurueck  Seitenanfang  Anmeldung

 

 

Anmeldung

Anmeldungen werden im Büro der Beruflichen Schulen Mölln, Kerschensteinerstraße 2, entgegengenommen. Die Zusendung per Post ist ebenfalls möglich.

Der Anmeldung sind beizufügen:

  1. Vollständig ausgefüllter Anmeldebogen
  2. Lebenslauf
  3. Passbild, nicht älter als 3 Monate, auf der Rückseite mit Namen und Anschrift versehen
  4. Beglaubigte Fotokopie des Abschlusszeugnisses einer Haupt- oder Realschule oder einer höherwertigen Schule
  5. Kopie des Ausbildungsnachweises (Gehilfen- oder Facharbeiterbrief) und das Abschlusszeugnis der Berufsschule
  6. Nachweis einer mindestens einjährigen Berufstätigkeit

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen ohne Mappen und Hüllen ein.
Anmeldungen für das nächste Schuljahr (Februar 2012) werden ab Sommer 2011 entgegengenommen.

Anmeldevordrucke und Informationsmaterial erhalten Sie in den Schulbüros der Beruflichen Schulen in Mölln.

Anmeldeformular herunterladen.

zurueck  Seitenanfang  Schulart und Ausbildungsziel