Überblick Stundentafel/Lernfelder Prüfungen Ansprechpartner Rechtsgrundlagen
 

Hauswirtschafter / Hauswirtschafterin

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer dieses nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannten Ausbildungsberufs beträgt 3 Jahre. Sie findet in den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Im 1. Ausbildungsjahr wird der Berufsschulunterricht an zwei Berufsschultagen, im 2. und 3. Ausbildungsjahr an jeweils einem Berufsschultag in der Woche erteilt. Zusätzlich gibt es schulische Projekttage.

Arbeitsgebiet

Hauswirtschafter/-innen versorgen und betreuen Personen unterschiedlichen Alters sowie mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen. Sie verpflegen diese Personen fachgerecht und betreuen sie entsprechend den jeweiligen individuellen Bedürfnissen. Dazu gehört auch die richtige Haushaltsführung und Textilpflege.

Arbeitsplätze für Hauswirtschafter/-innen werden angeboten in Wohn- und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche, in Wohn- und Pflegeeinrichtungen für Senioren und für Menschen mit Behinderung, in Erholungsheimen, Jugendherbergen, Krankenhäusern, Kur- und Reha-Kliniken, gastronomischen Betrieben, in landwirtschaftlichen Betrieben und in privaten Haushalten sowie auch in hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen und ambulanten Pflegediensten.


Berufliche Fähigkeiten

Hauswirtschafter/-innen