Überblick Stundentafel / Lernfelder Prüfungen Ansprechpartner Fort- und Weiterbildung Rechtsgrundlagen
 

Elektroniker/Elektronikerin für Energie und Gebäudetechnik

"Elektroniker/Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik" ist ein Handwerksberuf, der sich mit der Umsetzung, Übertragung und Anwendung der elektrischen Energie befasst.

Die Beratung und Betreuung von Kunden, Serviceleistungen, Installation und Inbetriebnahme von Anlagen der Gebäudetechnik und Energieversorgung (Beleuchtungsanlagen, Ersatzstromeinrichtungen, EDV-Netzsysteme, elektrischen Maschinen) seien hier als ein paar Beispiele für die beruflichen Anforderungen genannt.

Ein großes und äußerst wichtiges Aufgabenfeld ist die Prüfung der elektrischen Schutzmaßnahmen und anderer Sicherheitseinrichtungen (e-check) bei der Verwendung elektrischer Energie.

Natürlich sind moderne Technologien wie Steuerungstechnik, Gebäudesystemtechnik mit Bustechnologie, Gefahrenmeldetechnik und Hauskommunikationstechnik Gegenstand der Ausbildung. Gerade hier kann die Berufsschule mit einer modernen Ausstattung den Anforderungen dieses anspruchsvollen Berufes gerecht werden.

Ausbildungsdauer :3,5 Jahre
Ausbildungsorte:
 
Betrieb und Berufsschule (ein- bzw. zwei Berufsschultage in der Woche)
Berufsschulunterricht:
 
orientiert sich an beruflichen Handlungssituationen in sogenannten Lernfeldern
Voraussetzungen:mind. sehr guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
Prüfung:
 
Gestreckte Prüfung, erster Teil nach 18 Monaten, zweiter Teil am Schluss der Ausbildung
Informationen:
 
BBZ Mölln, Tel.: 04542 - 8579-20 (Herr Schütt) oder ferdinand.schuett@schule.landsh.de