Eine Multimedia-Performance der besonderen Art konnten Schülerinnen und Schüler am 21.2.2020 in der Aula verfolgen. In ihrem Programm über die Stadt New York präsentierten Rachelle Garniez (Gitarre, Akkordeon, Klavier und Gesang) und Mark Ettlinger (Gitarre, Banjo und Gesang) zusammen mit Ulrich Balß Textfragmente, Geschichten und großformatige Fotos über die Stadt New York. Neben bekannten Songs gab es eigens für das Programm Komponiertes, das historische und neue Fotos von 1928 bis heute sowie ausgewählten Zitate aus den Tagebuchbriefen des Leipziger Buchbinders Theodor Trampler untermalte. Theodor Trampler, 1928 mit Fahrrad und Kamera nach New York emigriert, schildert in seinen Tagebuchbriefen die Eindrücke und Lebensumstände eines Deutschen, der aus der Not heraus nach New York geht, um dort Geld für seine Familie in Deutschland zu verdienen.
An diesem Vormittag gab es für alle Zuhörer und Zuhörerinnen viel Familiengeschichte, ein wenig Historisches und ganz viel interessante Musik.