Anlagenmechaniker/-in für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik

Der Anlagenmechaniker ist im Bereich der Ver- und Entsorgung von Wohn- und Zweckgebäuden mit Wasser sowie der Installation, Wartung und Reparatur von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaeinrichtungen tätig.

Hierbei spielen der Umgang mit Kunden, Serviceleistungen, Installation und Inbetriebnahme von Anlagen eine wichtige Rolle.

Ausbildungsdauer :

3,5 Jahre

Ausbildungsorte:

Betrieb und Berufsschule (ein- bzw. zwei Berufsschultage in der Woche)

Berufsschulunterricht:

orientiert sich an beruflichen Handlungssituationen in sogenannten Lernfeldern

Voraussetzungen:

guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

Prüfung:

Zwischenprüfung nach 18 Monaten, Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung